„Wo sind Sie, wenn man Sie braucht? Verkäufer im Baumarkt!“

22. August 2017 von Graphische Betriebe Kip
Schaut man sich die heutige TV-Werbung für Baumärkte an, hat man das Gefühl, dass jeder Heimwerker ein Abenteurer, Weltverbesserer und Individualist ist. Doch jeder Heimwerker steht vor seinem großen Abenteuer vor einer unendlichen Auswahl an verschiedensten Werkzeugen und Marken. Welches Gerät ist für welche Anwendung das Richtige?

Produktfaecher mit Buchschraube

Produktfächer – Ihr mobiler Fachberater

Unser Kunde wollte sein ganzes Werkzeugprogramm übersichtlich mit den wichtigsten Fakten präsentieren. Welches Printprodukt eignet sich dafür am besten? Nach einem kurzen Gespräch fiel die Wahl ganz klar auf einen mehrseitigen Produktfächer. Ganze 32 Blatt, also 64 Seiten geballte Informationen für den Handwerker. Ein individuell gestaltetes Layout in den Hausfarben schwarz und orange. Die bedruckten Fächerkarten wurden beidseitig in unserem Hause mit einer Glanzfolie cellophaniert, die Ecken wurden abgerundet und eine robuste Buchschraube aus Metall hält die Karten drehbar zusammen. Durch diese äußerst robuste Ausführung kann der Heimwerker dieses Informationstool auch für einen längeren Zeitraum einsetzen.

Individualität auf höchster Ebene!

Diese individuellen Produktfächer können am P.o.S. ausgelegt oder verteilt werden. Mit Hilfe einer Kugelkette und einer speziellen Buchschraube könnte man diese Fächerkarten auch direkt am Regal befestigen. Ein hilfreicher Berater, wenn der Verkäufer im Baumarkt mal wieder nicht zu finden ist!

Kurz zusammengefasst:

Die Aufgabe:
Ein umfangreiches Werkzeugprogramm benutzerfreundlich darstellen

Die Printlösung:
Ein mehrseitiger Produktfächer

Die Eckdaten:
300 g/m Bilderdruck beidseitig vierfarbig bedruckt und  cellophaniert mit Glanzfolie, Ecken abgerundet, mit Buchschraube aus Metall drehbar verbunden

Ergebnis:
Ein robustes langlebiges Beratungstool für den direkten Einsatz im Baumarkt

Produktfächer-drucken

Bildnachweis [Handwerker] : ©petrrunjela / Fotolia.com
Tags:

Kommentar hinterlassen: