Alle Jahre wieder…..unsere Top 5 im Bereich der meistgelesenen Blogbeiträge!

7. Januar 2021 von Graphische Betriebe Kip
Alle 14 Tagen veröffentlichen wir zu zahlreichen Themen bzw. Produkten Beiträge in unserem Blog. Mal geht es um Nachhaltigkeit, ein anderes Mal um Neuigkeiten aus unserem Unternehmen und sehr oft schreiben wir über unsere Druckprodukte. Wir stellen einzelne Produkte vor oder beschreiben Produktunterschiede bzw. Variationen. Die Leser, die uns schon lange begleiten, schätzen unsere Schreibweise, kurz und knackig oder witzig mit etwas persönlichem Hintergrund. Für alle neuen Leser geben wir einen kurzen Überblick der meistgelesenen Beiträge aus 2020:

Platz 1: Was sind Primärverpackungen, Sekundärverpackungen und Tertiärverpackungen?

Sekundärverpackung für TeeAm Beispiel von Teeverpackungen erklären wir kurz und übersichtlich drei Fachbegriffe. Wir sprechen von einer ersten Hülle, der zweiten Hülle und von einer dritten Hülle. Kleine Einheiten werden zu größeren Einheiten gebündelt und ergeben so Verkaufsverpackungen bzw. Transportverpackungen. Wir klären auf!
„Primär“ = an erster Stelle stehend, hier die direkte Teebeutelhülle
„Sekundär“ = an zweiter Stelle stehend, hier die Faltschachtel
„Tertiär“ = an dritter Stelle stehend, hier die Transportverpackung

Platz 2: Was sind eigentlich Kartonreiter, Steckkarten, SB-Karten und Header?

Bedruckte Kartonheader mit EurolochungAuf dem zweiten Platz erklären wir anhand von verschiedenen Produktbeispielen, was man genau unter den Begriffen wie Reiteretiketten, Satteletiketten, Steckkarten, Header, Sattelreiter, SB-Karten oder auch Beutelreiter versteht. Sicherlich stehen diese Bezeichnungen nicht immer für exakt das gleiche Druckprodukt, aber der Übergang ist sehr oft fließend.
„Mit diesem Blogbeitrag wollen wir versuchen mehr Klarheit in diesen Wort-Dschungel zu bringen!“

Platz 3: Was versteht man unter bedruckten Faltschachteln mit Eurolochung?

Jeder von uns kennt sie, aber den wenigsten unter uns ist wahrscheinlich bekannt, wie diese Schachteln heißen und welche Varianten es hier gibt. Na klar, die Eurolochung an sich ist genormt, aber die Schachtel nicht. Hier sind der Kreativität nur wenig Grenzen gesetzt. Wir klären auf und zeigen anhand einiger Beispiele, was möglich ist und in welchem Bereich diese Schachtelarten eingesetzt werden.“Faltschachteln aus Karton mit Eurostanzung eignen sich perfekt für die Präsentation am Point of Sale!“

Platz 4: Faltschachteln mit Sichtfenster für den besonderen Einblick!

Kennen sie das Sprichwort: „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!“ Treffender kann man das Thema dieses Blogbeitrages nicht zusammenfassen. Es geht um die Unterschiede in der Sichtfensterauswahl, mal ohne Folienhinterklebung und mal mit einer Folie. Ein Video zeigt dann noch, wie die Folie hinter das Fenster kommt – spannend! „Wissen Sie wie das Folienfenster in die Faltschachtel kommt?“

Platz 5: Höhle der Löwen – Little Lunch und was haben unsere Kalender damit zu tun.

Adventskalender zum BefüllenAb und an beschreiben wir auch die Geschichte, die hinter einem Druckprodukt steckt. Die TV-Show „Höhle der Löwen“ kennt wohl jeder von uns und so freuten wir uns denn auch, dass wir für einen Gewinner aus der Show einen Adventskalender produzieren durften. Schauen Sie gleich mal rein, vielleicht erinnern Sie sich noch an den Deal?“Unsere befüllbaren Adventskalender gibt es übrigens auch mit einem Kartoneinsatz!“

 

Auch in 2021 werden wir wieder viele Themen durchleuchten, hinter den Vorhang schauen und besondere Produkte oder auch Fertigungsmöglichkeiten beschreiben. Seien Sie gespannt und schauen Sie immer mal wieder vorbei – wir freuen uns auf Sie!

Tags:

Kommentar hinterlassen: