Menü

Rillung

Warum werden Faltschachteln gerillt? Druckprodukte werden mit Rilllinien versehen, um das Falten zu erleichtern. Die Rillungen sind die eingedrückten Linien oder Kerben auf dem Karton, die es ermöglichen, dass der Karton an den richtigen Stellen ordentlich gefaltet wird, um die gewünschte Form der Schachtel zu erhalten. Bei einer Rillung wird das Material weggedrückt und nicht eingeschnitten wie beim Nuten!

Die Rillungen im Karton werden entlang der Kanten und Falzlinien angebracht. Sie werden normalerweise mit einem speziellen Werkzeug wie einem Rillmesser durchgeführt. Die Tiefe der Rillen ist so gewählt, dass sie dem Falzen dienen, die Kartonage also an den gewünschten Stellen leicht gefaltet werden kann, während sie an den anderen Stellen stark genug bleibt, um die Stabilität der Schachtel zu gewährleisten. Damit dies gelingt, ist die passende Grammatur wichtig.

Durch die Rillungen wird der Karton geschwächt, was das Falten an den vorgesehenen Stellen er­leichtert. Ohne Rillungen würde der Karton möglicherweise ungleichmäßig falten oder reißen, was zu einer unsauberen und instabilen Verpackung führen könnte. Die Rillungen dienen auch dazu, die Druckprodukte wie Kartonverpackungen flach und kompakt zu transportieren, da sie leicht gefaltet und gestapelt werden können, bevor sie vor Ort zu Schachteln manuell oder maschinell aufgerichtet werden. 

Bei einer Rillung wird der Karton auf der einen Materialseite durch starken Druck in der Stanz­maschine eingedrückt und auf der gegenüber­liegenden Kartonseite erscheint diese Rillung als eine Erhebung, ähnlich einer "Wulst". 

Gründe für Rillungen bei Verpackungen

  • Einfaches Falten: Die Rillungen ermöglichen ein einfaches und präzises Falten der Falt­schachteln an den vorgesehenen Stellen. Dadurch wird das Aufrichten der Verpackungen erleichtert.

  • Stabilität: Durch die Rillen bleibt der Karton an den gewünschten Stellen stark genug, um die Form der Schachtel zu gewährleisten. Dadurch wird verhindert, dass die Schachtel während des Gebrauchs instabil ist.

  • Verpackungsform: Die Rillungen helfen dabei, die Schachteln in der gefalzten Form zu halten. Dadurch wird sichergestellt, dass die Verpackungen eine gleichmäßige Größe und eine ordentliche ästhetische Erscheinung haben.

  • Platzsparender Transport: Durch die Rillen können die Faltschachteln flach und kompakt gestapelt werden, was den Transport und die Lagerung erleichtert. Das spart Platz und reduziert die Kosten für den Versand und die Aufbewahrung von Verpackungen.

  • Benutzerfreundlichkeit: Rillungen tragen zur Benutzerfreundlichkeit bei, da sie das Öffnen und Schließen der Schachteln erleichtern.

Insgesamt verbessert die Rillung die Funktionalität, Effizienz und Ästhetik von Faltschachteln erheblich und macht sie unverzichtbar bei der Falschachtelproduktion.

Das Rillen mit einem Stanzwerkzeug!

  1. Designvorbereitung: Im ersten Arbeitsschritt wird das Design der Faltschachtel vorbereitet, einschließlich der genauen Positionen und Längen der Rillungen. Diese Informationen werden normalerweise in der Druckvorlage oder dem Design der Schachtel festgelegt. Je nach Schachtelart ergeben sich unterschiedliche Anordnungen der Rilllinien.

  2. Stanzwerkzeugbau: Mit Hilfe der digitalen Stanzform wird ein neues Stanzwerkzeug gebaut. Je nach Faltschachtelgröße, Auflagenhöhe und benötigte Nutzenanzahl ergibt sich die Größe des Stanzwerkzeuges.

  3. Stanzvollautomat einrichten: Das Stanzwerkzeug wird in die Stanzmaschine eingebaut und zugerichtet. Hierbei achtet der Maschinenführer auf saubere Rillungen, Schneid­linien und Nutlinien.

  4. Stanzvorgang: Die Stanzbogen werden vollautomatisch der Stanzmaschine zugeführt. Durch Druck werden die Rillmesser in das Material gedrückt und erzeugen präzise Linien bzw. Kerben entlang der vorgesehenen späteren Falzlinien.

  5. Überprüfung der Rillungen: Nach dem Stanzvorgang werden die Stanzbogen in der Auslage stapelweise abgelegt. Der Maschinenführer kontrolliert regelmäßig die Qualität der Rillen: Sie sollten sauber und gleichmäßig sein, ohne dass die Kartonage brechen, reißen oder beschädigt werden.

Die Verwendung eines Stanzwerkzeugs ermöglicht eine schnelle und präzise Erzeugung von Rillungen auf Faltschachteln. Die genaue Einrichtung des Werkzeugs ist entscheidend, um qualitativ hoch­wertige Rillungen zu erzielen.

Häufig gestellte Fragen zu Rillungen (FAQ):

Wir empfehlen dickeres bzw. hochvolumiges Papier und Kartonagen ab 170 g/qm vor der weiteren Verarbeitung zu rillen, um zu verhindern, dass die Falz bricht. Im Gegensatz zu dünnem Material neigt dickeres eher dazu, zu brechen, wenn das Falten nötig ist.

Beim Rillen wird das Material (Karton, Pappe) eingedrückt, beim Nuten hingegen wird ein Teil des Materials entfernt. Beide Verfahren haben zum Ziel, dass das Material entlang der Falz nicht bricht und die aufgedruckte Farbe erhalten bleibt.

Nicht nur bei Ihren Faltschachteln, auch bei mehrseitigen Anhängeetiketten oder bei Adventskalendern ist das Rillen unerlässlich.

nach oben
0
Wishlist Icon Merkzettel

Zum Merkzettel

Klicken Sie hier

E-Mail Icon E-Mail

Schreiben Sie uns:

anfrage@kiptest.de
Telefon Icon Telefon

Rufen Sie uns an:

+49 59 41 / 605 - 0
Muster Icon Muster

Bestellen Sie Muster:

Klicken Sie hier

Nachhaltigkeit Icon Umwelt

Aus Überzeugung:

Was wir (für die Umwelt) tun