Adventskalender Lions Club Druckerei
Kalender Lions Club
Benefiz Spendenkalender
Druckerei Spedenkalender + Sponsorenkalender
Spendenkalender mit Türchen drucken
Kalender mit Nummerierung Nummer
Spenden- / Sponsorenkalender
Spenden- / Sponsorenkalender
5/5 Sterne (12 Bewertungen) 5
5 / 5,00 Sterne bei 12 Bewertungen

Sponsorenkalender
zur Unterstützung Ihrer Projekte

Sponsorenkalender sind ein kreatives Mittel, um Spenden zu generieren und eignen sich für Vereine und Gesellschaftsclubs genauso wie für Unter­nehmen, die ihre gesellschaftliche Verantwortung ernst nehmen und sich sozial engagieren wollen. Und ganz nebenbei machen Sie den Käufern mit

attraktiven Gewinnen auch noch eine Freude. Wir sind seit Jahren ein verlässlicher Partner für den Druck von Sponsorenkalendern und unterstützen Sie in Ihrem Vorhaben, ganz gleich ob Spendenadventskalender oder antizyklisch eingesetzter Gutscheinkalender – bei uns sind Sie richtig!

Lions Club Adventskalender
Lions Club Adventskalender
Rotary Club Adventskalender
Rotary Club Adventskalender
Benefiz Adventskalender
Benefiz Adventskalender
Muster bestellen

Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Musterpaket zusammen und senden Ihnen dieses kostenlos und unverbindlich zu.

Nennen Sie uns im Folgenden bitte kurz ein paar Daten, damit wir Ihr Musterpaket auf den Weg bringen können.

kostenlose Muster bestellen

Persönlich beraten

Sie haben Fragen zu unseren Spendenkalendern?
Ich berate Sie gerne!

Nico Plassmann

+49 59 41 / 605 - 124

n.plassmann@kip.de

Ihre Vorteile
für das beste Ergebnis

  • Individueller Druck nach Ihren Daten
  • Lieferzeit nach Druckfreigabe circa 12 Werktage
  • Standardformate wählbar für günstige Produktion
  • fortlaufende Nummerierung | Codierung 
  • Ab einer Auflagenhöhe von 500 Stück
  • Diverse Veredelungen umsetzbar

Inspirationen
für Spendenkalender + Sponsorenkalender

Wozu eignet sich ein Sponsorenkalender?

Sponsorenkalender sind eine vergleichsweise ungewöhnliche Maßnahme für Unternehmen. Sport- oder Wohltätigkeitsvereine machen häufiger von der Möglichkeit Gebrauch, über den Verkauf eines Sponsorenkalenders Spenden zu akquirieren.

Das Prinzip ist einfach: Vereine sprechen Unternehmen als mögliche Sponsoren an, um jedes angedachte Türchen mit einem Gewinn, einem Rabattcode, einem Gutschein oder einer Aktion zu füllen. Der Türchenkalender wird dann für einen Obolus an Interessenten verkauft. Sehr erfolgreich nutzen beispielsweise der Lions Club oder Rotary Club diese Art der Spendengenerierung für wohltätige Zwecke: Ein jährlicher Spendenadventskalender sorgt in der Vorweihnachtszeit für schöne Geschenke und Überraschungen.

Unternehmen können mithilfe eines Sponsorenkalenders selbst als Sponsor auftreten und zeigen, dass sie gesellschaftlich Verantwortung übernehmen und sich engagieren. Wir haben Ihnen einige Beispiele zur Nutzung und Umsetzung von Sponsorenkalendern zusammengestellt.

Sponsorenkalender in Ihrem Format

Unsere Topseller sind Spendenkalender im DIN A3 Format, sowohl im Hochformat als auch im Querformat. Wer es kompakter mag, für den eignen sich auch DIN A4 Kalender oder kleinformatige Spendenkalender, die günstig per Post verschickt werden können.

Über unsere Adventskalender-Vorlage mit 24 gleich großen Türchen können Sie leicht ein eigenes Design für Ihre Türchenkalender im A3 und A4 Hoch- und Querformat anlegen. Wünschen Sie sich ein ausgefallenes, individuelles Format, erstellen wir Ihnen gern eine Stanzkontur nach Ihren Präferenzen.

Beim Abspielen des Videos werden Cookies seitens Google gesetzt. Klicken Sie erneut, wenn Sie dem zustimmen und das Video abspielen möchten. Weitere Informationen finden Sie in unsererDatenschutzerklärung.

Wir fertigen Ihre Sponsorenkalender aus hochwertigem Material

  • Bilderdruck | Chromosulfatkarton | Naturkarton
  • Im Offsetdruck + Dispersionslack bedruckt
  • Optional: Mit Lochstanzung zum Aufhängen versehen
  • Auf Wunsch mit fortlaufender Nummer bedruckt

Womit können die Türchen des Kalenders "gefüllt" werden?

Bei der Wahl der Füllung der Türchen sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Folgende Elemente bieten sich zur Bestückung der Türchen an:

  • Gespendete Gewinne in Form von Sachpreisen von Unternehmen, Geschäften
  • Rabatte (etwa auf bestimmte Sortimentsbereiche oder das gesamte Sortiment)
  • Werbegeschenke von Sponsoren & Partnern
  • Aktionen und Sondernachlässe 
  • Gratis-Zugaben zum Kauf am Tag des Türchens
  • Dienstleistungsgutscheine

Umsetzungs-Beispiel:
Der Lions Club Adventskalender

Spendenkalender werden von den Käufern als attraktiv empfunden, da sie auf der einen Seite die Aussicht auf einen Gewinn haben und auf der anderen Seite gleichzeitig gemeinnützige Zwecke unterstützen. Der Lions Club lässt eine bestimmte Anzahl an Spendenkalendern drucken und verkauft diese für einen festen Betrag, typischerweise 5 Euro. Hinter jedem Aufreißtürchen befinden sich ein oder mehrere Gewinne, die von einem Unternehmen bzw. Werbepartner gesponsert wurden. Über die aufgedruckte Nummerierung gleicht der Käufer die täglich gezogene Gewinnnummer ab und erfährt so, ob er gewonnen hat.

Wer nutzt Sponsorenkalender?

Die Liste derer, für die sich Sponsorenkalender sinnvoll einsetzen lassen,
ist lang. Um Spenden für wohltätige Zwecke oder eigene Aktivitäten zu genieren, können beispielsweise folgende Organisationen Sponsorenkalender nutzen:

  • Sportvereine und andere Vereine,
  • Fördervereine und Stiftungen,
  • Kirchengemeinden oder
  • Gesellschaftsclubs wie der Lions Club, Rotary Club
  • Soroptimisten oder auch der Round TableLadies Circle
Beim Abspielen des Videos werden Cookies seitens Google gesetzt. Klicken Sie erneut, wenn Sie dem zustimmen und das Video abspielen möchten. Weitere Informationen finden Sie in unsererDatenschutzerklärung.
  • Beim Spendenkalender des Lions Club Bad Bentheim blicken wir auf eine langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit zurück. Eine Besonderheit bei diesem Kalender ist die "gemischte" Nummerierung und ein goldenes Rubbelfeld, welches die Gewinnnummer abdeckt. 

Spenden-/ und Sponsorenkalender für Unternehmen

Für Organisationen mit wirtschaftlichen Interessen eignet sich diese Form der Türchenkalender ebenfalls, um sinnvolle Spendenaktionen ins Leben zu rufen:

  • Werbegemeinschaften und das Stadtmarketing
    können Sponsorenkalender nutzen, um auf kreative Weise die Stadt, ihre örtlichen Geschäfte und Unternehmen bekannt zu machen und Besucher zu generieren.
  • Unternehmen und Händler
    mit der Bereitschaft, sich gesellschaftlich zu engagieren können beispielsweise Spendenadventskalender verkaufen, bei denen sich hinter jedem Türchen nicht nur ein Produkt oder ein Adventsgruß des Unternehmens versteckt, sondern auch ein Beitrag für ein gemeinnütziges Projekt oder eine Non-Profit-Organisation. So hat es Little Lunch mit einem Schokoladen-Spendenkalender gehandhabt.

Eine andere Möglichkeit bietet ein Charity-Adventskalender oder -Türchenkalender, wie es auch kleine Betriebe realisieren können: Hinter den Türchen ver­bergen sich täglich wechselnde, attraktive Angebote für die Kunden. Der Erlös aus dem Verkauf der Kalender dient beispielsweise der Unterstützung eines wohltätigen Projekts.

Türchenkalender / Adventskalender mit Nummerierung

Vorteile eines Sponsorenkalenders:
Win-Win Situation für alle

  • für Vereine = Spendengelder werden generiert
  • für Hilfsprojekte = finanzielle Hilfe für diverse Vorhaben
  • für lokale Zeitungen und Radiosender = Sie haben Regionales zu berichten und sind Teil einer guten Aktion
  • für die Käufer der Kalender = Mehrwert in Form attraktiver Gewinne und dem Wissen, etwas Gutes zu tun
  • für Städte, Gemeinden und Werbegemeinschaften = Neue Besucher und Interessenten werden akquiriert
  • für Unternehmen und Händler = Werbung für Ihre Produkte und Dienstleistungen, Steigerung der Bekanntheit

Wie erstellt man einen Sponsorenkalender?

Die Erstellung eines Sponsorenkalenders ist nicht so aufwendig und schwierig, wie manch einer glaubt. Wir beraten Sie von Anfang an und stehen Ihnen stets als Ansprechpartner zur Verfügung.

In 10 Schritten zum erfolgreichen Spendenkalender:
 

  • 1. Auswahl des Projektes/der Projekte

Wahrscheinlich schwebt Ihnen ohnehin schon ein Hilfsprojekt vor, das für Sie eine Herzensangelegenheit darstellt und welches Sie unterstützen möchten, z. B. regionale Projekte oder internationale Hilfsprojekte. Eine genaue Vorstellung bzw. Erklärung gehört auf die Rückseite des Kalenders und im besten Fall zusätzlich auf Ihre Internetseite.

  • 2. Auswahl des Türchenkalenders

Welche Art des Kalenders wünschen Sie sich? Einen Kalender mit aufgedruckter Losnummer oder einen einfachen Sponsorenkalender mit täglich wechselnden Angeboten, Rabatten und Geschenken? Wenn Sie sich entschieden haben, steht noch die Entscheidung über die Größe des Kalenders, die Form, das Material und mögliche Veredelungen aus. 

  • 3. Sponsoren akquirieren

Sie möchten einen Sponsorenkalender einsetzen? Dann sollten Sie zuerst Unternehmen und Händler aus Ihrer Umgebung für diese Spendenaktion gewinnen. Die geworbenen Partner spenden die Preise, die jeder Käufer des Kalenders mit Hilfe der aufgedruckten Nummer gewinnen kann. Diese könnten Gutscheine, Eintrittskarten, Rabatte oder Sachpreise sein. Hiermit sollten Sie so früh wie möglich starten, denn Gespräche und Entscheidungen benötigen Ihre Zeit.

  • 4. Auswahl der richtigen Druckerei

Wählen Sie für Ihr Herzblut-Projekt den richtigen Partner für den Druck Ihrer ersten Spendenkalender. Sie benötigen eine Druckerei an Ihrer Seite, die nicht nur preislich, sondern auch mit Qualität und vor allem Pünktlichkeit bei der Auslieferung Ihrer Türchenkalender überzeugt. Was kann es Schlimmeres geben, als das Sie zwar an alles gedacht haben, aber Ihr Drucker nicht termingerecht ausliefert? Gefährden Sie dadurch nicht Ihre Spendenaktion, sondern entscheiden Sie sich für Profis! Wir zeigen Ihnen Muster von früheren Produktionen und klären Sie über verschiedene Materialqualitäten auf. Wir liefern Ihnen die gewünschte digitale Stanzfigürlichkeit und stellen Ihnen weitere Informationen für das Erstellen der Druckdaten zur Verfügung.

  • 5. Druckdaten anlegen

Sie haben sich für uns als Druckerei entschieden? Dann gestalten Sie jetzt mit Hilfe der digitalen Stanze Ihren Spendenkalender. Das Design besteht aus der Vorderseite, in welche die Türchen gestanzt werden sowie aus der Rückseite, die beispielsweise mit Informationen und dem Preis des Kalenders bedruckt werden kann – je nach Kalenderart. Zunächst gilt es, die Druckdaten korrekt anzulegen. Im nächsten Schritt sollten Sie die Türchenzuordnung prüfen. Beides können Sie in unseren Tutorials gut nachvollziehen. 

Beim Abspielen des Videos werden Cookies seitens Google gesetzt. Klicken Sie erneut, wenn Sie dem zustimmen und das Video abspielen möchten. Weitere Informationen finden Sie in unsererDatenschutzerklärung.
Beim Abspielen des Videos werden Cookies seitens Google gesetzt. Klicken Sie erneut, wenn Sie dem zustimmen und das Video abspielen möchten. Weitere Informationen finden Sie in unsererDatenschutzerklärung.

Ihr Vorteil: Einmal angelegt, können Sie die Druckdaten jedes Jahr aufs Neue verwenden und müssen lediglich inhaltliche Anpassungen vornehmen.

  • 6. Freigabe PDF | Dummy und Druck

Beachten Sie wichtige Hinweise für eine richtige Datenanlage und liefern Sie Ihre Druckdaten termingerecht bei uns als Kalenderdruckerei ab. Selbstverständlich prüfen wir Ihre Druckdaten und schicken Ihnen ein Freigabe-PDF. Zusätzlich erhalten Sie von uns ein Foto Ihres Adventskalenders als original Dummy, damit Sie die Türchenzuordnung einer Plausibilitätsprüfung unterziehen können. Haben Sie uns die Freigabe erteilt, startet die Produktion der Sponsorenkalender. Nach einer Fertigungszeit von ca. 10 – 14 Arbeitstagen halten Sie Ihre Kalender in der Hand.

  • 7. Bewerbung der Aktion

Um Ihre Spendenaktion bekannt zu machen und den Sponsorenkalender zu bewerben, können Sie lokale Medien wie das Radio, Tageszeitungen und Gemeindeblätter nutzen.

  • 8. Verkauf der Kalender

Um Ihren Sponsorenkalender als Händler zu vermarkten, können Sie bestehende Vertriebskanäle nutzen und Ihr Sortiment um den Spendenkalender erweitern. Vereine und Clubs setzen zum Verkauf beispielsweise auf Weihnachtsmärkte, Kirchentage, Stadtfeste oder Kooperationen mit Geschäften.

  • 9. Gewinne verlosen

Starten Sie die Verlosungen und veröffentlichen Sie die Gewinnzahlen auf Ihrer Webseite oder bei Ihren Kooperationspartnern wie der örtlichen Tageszeitung.

  • 10. Begleitung der Aktion durch die regionale Presse

Für ein möglichst großes Echo und eine hohe Reichweite Ihrer Aktion sollten Sie die regionale Presse involvieren. Nehmen Sie Kontakt zu Journalisten und Redakteuren der zuständigen Ressorts auf, in welchen Sie Ihre Nachricht platzieren wollen. Sowohl zum Start der Aktion und dem Verkauf der Kalender als auch zum Ende der Aktion, wenn der Spendenscheck überreicht wird, sollten Pressevertreter informiert bzw. zur Spendenübergabe eingeladen werden.

Spendenkalender DIN A3 mit Option auf Endfalz auf DIN A4

Lassen Sie sich persönlich zu Sponsorenkalendern beraten

„Viele gemeinnützige Vereine setzen Spendenkalender Jahr für Jahr erfolgreich ein. Unsere Erfahrung zeigt, wer einmal einen Türchenkalender umgesetzt hat, wird diese auch in der Zukunft wieder einsetzen.

Die erste Umsetzung eines Spendenkalenders ist für jeden Verein eine große Herausforderung. Nachfolgende Aktionen können mit viel weniger Aufwand umgesetzt werden, denn Grafiker und Druckerei sind bekannt und auch die Händler kennen den Ablauf. Also Scheu verlieren, starten und sich über eine erfolgreiche Spendenaktion freuen!“ rät Nico Plassmann, Marketingleiter bei Graphische Betriebe Kip GmbH + Co. KG, Neuenhaus.

KIP – Ihr Partner für den Druck von Sponsorenkalendern

  • Druck schon bei geringer Auflage ab 500 Stück
  • Sponsorenkalender als caritatives Geschenk für Geschäftspartner
  • Umweltfreundlicher Druck möglich
  • Schnelle Produktion und Lieferung

Häufige Fragen rund um Sponsorenkalender FAQ:

Tatsächlich steigen wir bereits im Hochsommer in den Spendenadventskalender-Druck ein. Da uns gerade für Adventskalender viele Anfragen erreichen, melden Sie sich gern so früh wie möglich mit Ihren Plänen, dann können wir Sie schon frühzeitig unterstützen und Ihr Projekt eintakten.

Grundsätzlich sind wir in der Lage, Spendenkalender mit Nummerierung ab einer Auflage von 1.000 Stück innerhalb von 12 Werktagen zu produzieren, nachdem das Muster freigegeben wurde. Je höher die Auflage ist, umso mehr Zeit benötigen wir für die Produktion. Doch seien Sie unbesorgt, wir können auch kleinere Auflagen kurzfristig realisieren.

Ja, das ist möglich. Für besonders schnell produzierte Sponsorenkalender sind folgende Punkte hilfreich:

  • Nutzen Sie eine unserer zahlreichen Standardstanzen, das spart die Zeit für das Herstellen einer individuellen Stanzform.
  • Setzen Sie unser Standardmaterial Bilderdruck oder Chromosulfatkarton ein.
  • Verzichten Sie auf weitere Veredelungen, wie Heißfolienprägungen oder Spotlackierungen.
  • Schauen Sie sich unsere Datenhinweise und unser Adventskalender-Tutorial genau an und erstellen perfekte Druckdaten, das spart Korrekturzeiten.
  • Achten Sie auf Ihre Texte. Häufig enthalten Druckdaten Textfehler, die dann nochmals korrigiert werden müssen.

Im Format DIN A4 können Adventskalender preisgünstig als Großbrief per Post verschickt werden. Da Spenden- und Sponsorenkalender in der Regel im Endformat DIN A3 gefertigt werden, haben wir einen Kalender mit einer speziellen Falzfolge entwickelt, sodass Ihr DIN A3 Kalender (Endformat) problemlos auf DIN A4 gefaltet werden kann. Weitere Vorteil: Dieser Adventskalender kann „frei“ auf einem Tisch stehen. Fragen Sie nach unserem Kalender mit Altarfalz.

Wir stanzen und drucken Ihre Spendenkalender anhand Ihrer Druckvorlage. Gerne können Sie im Design ein Freifeld einplanen, in welches wir dann, nach Fertigstellung Ihrer Kalender, die von Ihnen vergebenen Gewinncodes drucken können. Dazu müssen Sie uns lediglich Listen mit den zu vergebenen Codes zukommen lassen oder wir versehen die Kalender mit einer Codierung oder fortlaufenden Nummerierung. Ein besonderer Clou ist es, wenn das Feld mit dem Gewinncode als Rubbelfeld gestaltet wird: So sorgen Sie für Neugier und aktivieren Ihre Kunden. Als erfahrene Druckerei beraten wir Sie gern zu allen Optionen, die sich Ihnen bieten.

Als Spezialist für das Drucken von Spendenkalendern verfügen wir über einen modernen Maschinenpark, über den die Produktion schnell, effizient und günstig abgewickelt werden kann. Aufgrund der unterschiedlichen Formate und Stückzahlen können wir Ihnen keine pauschale Angabe zum Preis nennen. Wir kalkulieren jeden Spendenkalender individuell. Senden Sie uns Ihre Anfrage. Wir erstellen Ihnen Ihr persönliches Angebot i.d.R. innerhalb von 24 Stunden.

Jetzt Sponsorenkalendern drucken lassen!

Sie planen eine kurzfristige Spendenaktion oder Weihnachten steht schon wieder so plötzlich vor der Tür und Sie möchten eigentlich noch einen Spendenkalender, Werbekalender bzw. Türchenkalender drucken lassen?

Sprechen Sie uns direkt an und wir prüfen gern Ihren Wunschliefertermin  – versprochen!

Persönliche Beratung erwünscht?

Gerne informieren wir Sie ausführlich über unsere verschiedenen Produkte, wie Faltschachteln, Gewinnspiele, Hangtags oder Drehscheiben und senden Ihnen kostenlos und unverbindlich aussagekräftige Muster. 

Muster bestellen

nach oben
0
Wishlist Icon Merkzettel

Zum Merkzettel

Klicken Sie hier

E-Mail Icon E-Mail

Schreiben Sie uns:

welcome@kiptest.de
Telefon Icon Telefon

Rufen Sie uns an:

+49 59 41 / 605 - 0
Muster Icon Muster

Bestellen Sie Muster:

Klicken Sie hier