Die Kassenbonpflicht! Unerläßlich oder purer Müllwahnsinn?

2. April 2020 von Graphische Betriebe Kip
Die Pflicht besteht seit dem 01.01.2020 und ist Bestandteil der Kassensicherungsverordnung. Sie soll Steuerbetrug an Ladenkassen verhindern, führte bisher aber zu großem Unmut auf Seiten der Händler und der Kunden. Nur wenige Kunden haben Interesse an den Kassenbons. Sie müssen aber schon ab dem ersten Cent ausgedruckt und angeboten werden. Beim Händler entstehen hohe Kosten und riesige Müllberge. Es wird schon beraten, inwieweit man die Verordnung ändern sollte. Apropos Müll und Mülltrennung! Wie entsorge ich Kassenbons richtig?

Zwei Millionen Kilometer zusätzliche Bons im Jahr!

Kassenbonwahn
Bildquelle: https://www.facebook.com/baeckereitenk/photos/a.626382984081532/2551480421571769/?type=3

Auf dem ersten Blick könnte man denken, dass sie in die Papiertonne gehören? Aber das ist falsch! Sie gehören zu den sogenannten „Thermopapieren“. Aufgrund Ihrer speziellen Beschichtung gehören sie in den Restmüll. Dank der neuen Gesetzgebung wird dieser Müllberg nun leider größer und nicht kleiner.

„Schon hier erkennt man, dass es gar nicht so einfach ist, den Müll immer richtig zu trennen, oder?“

Das dachte sich auch unser Kunde und wollte mit seiner Drehscheibe „Aus Liebe zur Natur“ für Klarheit sorgen. Acht Müllarten werden sinnvoll und übersichtlich mit kurzen Erklärungen eingeteilt und dargestellt und helfen auf charmante Art und Weise unseren Müll richtig zu trennen.

Trennen Sie Ihren Müll immer richtig?

In welche Tonne gehört alte Bekleidung? Bekleidung, die nicht mehr getragen wird, aber noch in Ordnung ist, sollte in die typischen Altkleidersammelboxen geworfen werden. Hier finden Sie in aller Regel einen großen Mehrwert und können weiter getragen werden. Bekleidung, die Löcher oder Risse aufweist, also untragbar ist, sollte in der Restmülltonne entsorgt werden! In welche Tonne werfen Sie TetraPak‘s? In die Papiertonne oder in die gelbe Tonne? Diese Verpackung, die typischerweise für verschiedenste Getränkearten, wie Milch und Saft verwendet wird, findet sich in jedem Haushalt wieder. Da TetraPak aus einem Verbundstoff besteht, werden sie richtigerweise in der gelben Tonne entsorgt!

Wie entsorgen Sie Ihre Kaffeefilter und Teebeutel?

Wahrscheinlich hätten Sie es auch sofort gewusst! Ganz klar, in der grünen Biomülltonne! Wenn Sie es perfekt machen wollen, dann entfernen Sie bei Teebeuteln auch noch die Metallklammer. Der Umwelt zu Liebe!

Was lernen wir von der Drehscheibe „Aus Liebe zur Natur“?

Wir lernen daraus, dass es nicht immer gleich ganz klar ist, welcher Verpackungsmüll in welche Tonne gehört! Auch ich ertappe mich manchmal dabei, dass ich überlege, welche Tonne die richtige ist. Bei manchen Verbundstoffen müßte oder könnte man ja sogar noch die Materialien mehr oder mindergut voneinander trennen. Aber mal Hand auf’s Herz, ich glaube nicht, dass das viele von uns machen, auch wenn wir wissen, dass es anders besser wäre, oder?

Drehscheibe mit Fensterausstanzung

Die Drehscheibe als Informations- und Marketingtool!

Ganz nebenbei wirbt unser Kunde mit diesem Marketingtool für seine „machmit“ Produkte. Unterstützt wird der nachhaltige Eindruck durch gekonnte Motiv- und Farbwahl und durch den Einsatz eines rauen Recyclingkartons.

Richtige Mülltrennung ist wichtig und unerlässlich, aber noch besser ist es, wenn wir Müll von vorneherein vermeiden und Verpackungen im besten Fall wieder verwenden! Ganz nach dem Motto der Drehscheibe „Aus Liebe zur Natur“!

Drehscheibe zur Mülltrennung

Tags:

Kommentar hinterlassen: