go backZurück zu allen Blog-Beiträgen

Beiträge aus der Kategorie: Anhängeetiketten

Wir unterstützen! Bedruckte Anhängeetiketten für Sea-Watch!

07. Juli 2020, 16.12 Uhr, das Telefon klingelt. Hörer abnehmen. Am anderen Ende meldet sich eine Werbeagentur aus Berlin. Voller Euphorie erklärt die Stimme, dass man auf der Suche nach einer Druckerei für Hangtags ist und das man schnell bedruckte Anhängeetiketten benötigt! Aber nicht nur der Liefertermin ist ihr wichtig. Nein, sie fragt zielgerichtet danach, ob wir auch kostenlos drucken. Der erste Gedanke: Bitte nicht, wir sind kein Wohlfahrtsverein, aber ein guter Berater hört sich das Ganze natürlich an und dann passiert das, was auch die Stimme aus Berlin überrascht!

weiterlesen
Was sind eigentlich Anhängeetiketten mit eingeschlaufter Knotentechnik?

Wir bei Kip sind seit Jahrzehnten am Markt als Spezialist für Anhängeetiketten und Anhängeheftchen bekannt. Ganz gleich, ob es sich um zweiteilige oder mehrteilige Anhängeetiketten handelt, eingesetzt werden diese Produkte in sehr vielen Branchen, z.B. Textil und Bekleidung, Lebensmittel, Getränke, Spirituosen und in vielen weiteren Bereichen. Bestimmt hatten Sie auch schon einen gedruckten Anhänger aus unserem Hause in der Hand, ohne dass Sie es wussten. Ich möchte mit diesem kleinen Beitrag, anhand von drei Produktbeispielen, speziell unsere Schlaufentechnik erklären.

weiterlesen
Kaufanreiz schaffen durch Mehrwert an der Flasche! Wie geht das?

Die Marketingabteilungen der Sekt-, Wein- und Spirituosenhersteller versuchen durch clevere Strategien ihre eigene Marke zu stärken, die Produktqualität zu unterstreichen und neue Kaufanreize zu schaffen. Sie bedienen sich hierzu unterschiedlichster Marketingtools. Eine äußerst gelungene Promotion an der Flasche möchte ich Ihnen in diesem Blogbeitrag näher bringen. Die gedruckte Werbeaktion verbindet alle hier genannten Attribute in einer wunderschönen edel anmutenden Onpackwerbeaktion mit großem Nutzen für den Käufer!

weiterlesen
Erinnern Sie sich noch an die Prilblumen? Das Kultobjekt der 70er!

Ich erinnere mich noch genau, auch wenn ich noch sehr jung war. Die Pril-Blumen zierten unsere Küchenfliesen und unseren Telefonapparat. Es war die Sammel-stickeraktion der 70er. Es handelte sich um das bekannte Marken-Symbol des Geschirrspülmittels Pril. Entworfen wurde diese geometrische Figur vom Grafiker Friedrich Probst. Die Blumen wurden damals als Aufkleber zusammen mit den Pril-Spülmittelflaschen vertrieben und sollten im Zuge der damaligen Flowerpower-Bewegung zur Verjüngung der Marke beitragen.

weiterlesen
Seemannsknoten und Druckerei – wie passt das zusammen?

Sie werden Seemannsknoten oder Schifferknoten genannt. Die Rede ist von einer speziellen Knotentechnik, die im Schifffahrtswesen und im Bereich der Sportboote eingesetzt wird. Vielen von uns sind einige Knoten wahrscheinlich bekannt, auch wenn wir nicht genau wissen, wie man Sie knotet bzw. „steckt“: Palstek, Kreuzknoten oder auch der Schotstek sind nur ein paar von ihnen. Wenn man die Knoten richtig ausführt, halten Sie starke Lasten aus und lassen sich auch noch öffnen, wenn die Leine bzw. das Tau nass geworden ist

weiterlesen
Durch Anhängeetiketten Ihre Spirituosen und Weine hervorheben!

Als Spirituosenhersteller bzw. als Winzer muss man beachten, wie das eigene Produkt im Handel wahrgenommen wird. Flaschenart, Flaschengröße und Etikettenform müssen exakt aufeinander abgestimmt werden. Letztendlich soll das gesamte Erscheinungsbild des Produktes passen und zum Kauf anregen. Um aus der Masse der Produkte herauszustechen, wählen viele Hersteller zusätzlich Anhängeetiketten, die bei richtigem Einsatz die Wertigkeit und die Präsenz des Produktes unterstreichen können. Was gibt es bei einer Produktion von Anhängeetiketten mit Faden zu beachten?

weiterlesen
Korn, ein Schnaps mit deutscher Tradition - bald ein Szene-Getränk?

Ich erinnere mich noch genau, obwohl es schon mehr als 35 Jahre her ist. Meine Großmutter stellte meinem Großvater früher regelmäßig pünktlich zur Tagesschau um 20.00 Uhr eine Flasche Bier mit einem Korn an seinen Platz vor dem Fernseher, ab und an dazu eine Zigarre. Klarer Korn war auch das Allheilmittel meiner Großmutter. Ganz gleich, wo Ihr etwas wehtat, einreiben mit einem Klaren, dann war alles wieder gut. Daher ist mir der Korn bisher bekannt gewesen als Getränk für ältere Menschen oder auch typischerweise auf Volks- und Schützenfesten, aber in modernen Bars oder In-Locations für eine junge Zielgruppe?

weiterlesen

Die Autoren

Das KIP Blogger Team berichtet über aktuelle Trends, neue Produkte und technische Möglichkeiten aus dem Bereich der Druckindustrie.

Björn Kleine-Döpke &
Nico Plassmann

nach oben
0
Wishlist Icon Merkzettel

Zum Merkzettel

Klicken Sie hier

E-Mail Icon E-Mail

Schreiben Sie uns:

welcome@kiptest.de
Telefon Icon Telefon

Rufen Sie uns an:

+49 59 41 / 605 - 0
Muster Icon Muster

Bestellen Sie Muster:

Klicken Sie hier