Onlinebanking, Mobile Payment – Bezahlen wir schon bald alle bargeldlos?

27. September 2018 von Graphische Betriebe Kip
Junge und junggebliebene Leute benutzen heute selbstverständlich Onlinebanking und Bezahl-App’s für Ihren Einkauf. Banken bieten ihren Kunden hauseigene App’s an, damit der Kunde Überweisungen digital erledigen kann. Für aktive Börsentrader ist es Standard, dass sie mit einem Klick Aktien kaufen oder verkaufen. Beim Einkauf wird selbstverständlich mit EC-Karte oder Kreditkarte bezahlt. Alles wird bargeldloser! Doch wie sieht es mit dem Mobilen Bezahlen per Smartphone aus?

Online-Banking

Supermarkt vs. Kiosk und Bäcker

Ich selbst nutze schon seit Jahren Onlinebanking für meine Bankgeschäfte und bezahle beim täglichen Einkauf im Supermarkt oder beim Shopping in der Stadt zu 99% mit meiner EC-Karte. Bargeld nutze ich nur da, wo ich es muss, z.B. beim Bäcker, am Kiosk oder im Imbiss. Ich muss gestehen, dass ich noch keine App für mobiles Bezahlen auf meinem Handy habe und somit auch noch keine Erfahrung vorliegt. Ob und wann ich das einmal ändere, wird sich zeigen. Wahrscheinlich werde ich mir die Sache einmal genauer anschauen, wenn auch mein Bäcker vor Ort diese Bezahlmöglichkeiten anbietet. Schauen wir mal!

Smartphone die digitale GeldbörseSmartphone

Fakt ist, dass es immer mehr Unternehmen und Banken gibt, die das mobile Bezahlen per App bewerben und bekannter machen wollen. Welche Kunden sich wie schnell mit diesen Systemen anfreunden, wird man in der Zukunft sehen. Meine Eltern werden sich sicherlich nicht mehr damit beschäftigen, für meine Kinder wird es wahrscheinlich schon bald selbstverständlich sein und  meine zukünftigen Enkelkinder werden vielleicht gar nicht mehr mit Bargeld bezahlen oder im „schlimmsten“ Fall gar kein Bargeld mehr kennen– wer weiß das heute schon.

Das Knacklos im EC-Kartenformat

Unser Kunde suchte nach einer besonderen Form, wie er seine neue App für mobiles Bezahlen effektiv bewerben kann und hat sich für unser individuell bedrucktes Knacklos entschieden. Eine gedruckte Karte in Form und Optik eines Smartphones übermittelt die Werbebotschaft und die Gewinnspielinformationen. Unser Knacklos, gestanzt in Form einer Kreditkarte, beinhaltet das eigentliche Gewinnspiel. Es ist mit einem Klebepunkt an der Trägerkarte fixiert. Der Kunde entnimmt das Knacklos und bricht es hörbar auf. Sichtbar wird ein kleiner Coupon mit einem Gewinncode, der nun per Mail eingeschickt werden soll. Mit etwas Glück gewinnt man dann einen schönen Preis.

Knacklose in vielen Formen – quadratisch, rechteckig, oval, rund

Ich bin begeistert von der Idee und Verwendung unserer Knacklose und würde ich mich freuen, wenn wir in der Zukunft noch viele tolle Gewinnspiele in dieser Art produzieren. Ich bin überzeugt, dass wir für das Knacklos in der Zukunft noch viele tolle Werbeideen sehen werden, denn den Formen und Formaten sind kaum Grenzen gesetzt. Überraschen Sie mich gerne mit Ihrer Idee – ich bin gespannt! Vielleicht wird es das nächste Mal ein Kombiprodukt aus bedrucktem Knacklos und Rubbelkarte mit silbergrauen Rubbelfeld – wir werden es sehen!

Knacklos mit Flyer in Form eines Handys

 

Tags:

Kommentar hinterlassen: