Anhängeetiketten – 2. Mai 2019

Flaschenanhänger und Anhängeetiketten im Nachhaltigkeitslook!

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ ist in aller Munde, aber wissen Sie, was er bedeutet? Aus meiner Sicht geht es darum, dass wir unser heutiges Leben so gestalten, dass wir Dinge wie Lebensmittel, Bekleidung, Wohnen und Konsum auf der einen Seite genießen können, aber möglichst negative Auswirkungen auf die Zukunft unserer Kinder verhindern. Viele sprechen von dem Fußabdruck, den jeder von uns auf unserer Erde hinterlässt. Seit einiger Zeit stellen wir fest, dass uns immer mehr Kunden fragen, welcher Karton sich für eine nachhaltige Optik anbietet. Schauen wir mal...

Das große 1x1 – 25. April 2019

Was sind Primärverpackungen, Sekundär-verpackungen und Tertiärverpackungen?

Wissen Sie genau, was gemeint ist? Schon mal diese Begriffe gehört? Nein? Dann wollen wir Sie heute ein wenig aufklären. Diese Begriffe lassen sich am einfachsten erklären, wenn wir uns das Thema anhand eines Beispiels einmal näher anschauen. Der Tee bzw. die Teeverpackung – was ist primär, sekundär und tertiär? Man könnte auch sagen, was ist die erste, zweite und dritte Hülle? Kleine Einheiten werden zu größeren Einheiten gebündelt und ergeben so Verkaufsverpackungen bzw. Transportver-packungen. Schauen wir uns das einmal an!

Drehscheiben – 18. April 2019

Herdenverhalten oder Inspiration, das ist die Frage aller Fragen!

Was bedeutet eigentlich „Herdenverhalten“? Kurz gesagt: Einer macht vor, alle anderen machen nach! Ist das jetzt falsches oder richtiges Verhalten? Na ja, wenn „sprichwörtlich“ einer in den Abgrund springt und alle anderen hinterher, so ist das sicherlich falsch. Was ist aber, wenn einer etwas Positives vormacht und andere werden dadurch inspiriert. Dann ist es wohl positives Herdenverhalten. Halten wir also fest: Es geht beides! Wir wollen uns aber hier um das Gute, das positive Verhalten der Menschen kümmern und sprechen daher von „Inspiration“!

Faltschachteln – 11. April 2019

Verkaufsverpackungen mit Pflegeprodukten für den Vollbart!

Für mich ist das Bart-Thema absolut nicht neu, denn ich trage schon seit mehr als 20 Jahren einen Dreitagebart und sehr oft werden aus den drei Tagen auch mehrere. Dann stutze ich den Bart und verleihe ihm mit einem Nassrasierer wieder die nötige Kontur. Ich persönlich mag es nicht, wenn der Bart eines Mannes zum Wildwuchs wird oder auch einfach zu breit und zu lang wird, aber die Geschmäcker sind verschieden. Der Trend zum Bart ist super und ich hoffe, dass dieser noch lange anhält und wenn wieder in Richtung glattes Gesicht geht, bleibe ich meinem Dreitagebart treu.

Produktfächer – 4. April 2019

Fachkräftemangel und Azubi-Mangel erfordern immer neue Wege!

„Jeder dritte Betrieb findet keinen Lehrling!“, „Handwerk boomt, aber Nachwuchs fehlt!“ und „In vielen Berufen herrscht jetzt schon Fachkräftemangel!“- Das sind lediglich drei von unzähligen Überschriften in Zeitungen und Zeitschriften, die seit Jahren immer wieder für Schlagzeilen sorgen. Auch in meinem Bekanntenkreis gibt es Selbstständige oder Personal-verantwortliche, die mir davon erzählen, wie schwierig diese Situation ist und die mir von unterschiedlichsten Methoden berichten, wie sie versuchen, neue Mitarbeiter und Auszubildende zu finden.

Produktfächer – 21. März 2019

Mikroplastik – eine Gefahr für unsere Zukunft?!

Spielzeug, Bekleidung, Schuhe, Verpackungen und Tüten haben eines gemeinsam – sie bestehen ganz oder zu großen Teilen aus Plastik. Die Menge an Plastikmüll wird immer größer und stellt schon heute eine große Gefahr für unsere Umwelt dar. Und dies nicht erst, seitdem die Medien davon berichten. In der Tageszeitung, im Radio oder auch bei Talkrunden wird das Thema Plastik und Mikroplastik in allen Facetten erklärt und heiß diskutiert. Ist es nur ein Medienhype und übermorgen schon wieder vergessen? Oder sollten wir die Sache ernst nehmen, jetzt und hier und für die Zukunft unserer Kinder?

Faltschachteln – 14. März 2019

Faltschachteln aus Karton – Der Weg zu ihrer gedruckten Schachtel!

Eine der meist genutzten Verpackungsarten ist die Faltschachtel aus Vollkarton. Verwendung findet sie in fast allen Branchen, besonders im Bereich der Kosmetik. Bei Kip bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuelle Faltschachteln in Ihrem Wunschmaß zu bestellen. Ihr Wunschformat, Ihre Faltschachtelart mit entsprechendem Boden und bei Bedarf auch gerne mit Sichtfenster. Große Materialauswahl und umfangreiche Veredelungen! Wenn sie möchten, gerne mit Bestückung der Faltschachteln mit Ihren Produkten. Wie sieht der Weg zu Ihrer Traumverpackung aus? Nun, schauen wir mal!

Drehscheiben – 7. März 2019

Die bedruckte Parkscheibe als Ladescheibe für Elektroautos?

In Deutschland fahren ca. 46 Millionen PKW mit Benzin oder Diesel, aber bisher nur ca. 60.000 Autos mit Hybridantrieb bzw. als reines elektrisch angetriebenes Fahrzeug. Auf den ersten Blick eine noch sehr überschaubare Zahl, die zwar in den letzten Jahren gestiegen ist, wenn auch noch nicht in dem Maße, wie es unsere Bundesregierung anstrebt. Woran liegt das? Hoher Kaufpreis, geringe Reichweiten, zu wenige Ladestationen und zu lange Ladezeiten trotz Schnelllademöglichkeiten sind auf jeden Fall die Gründe, die einem sofort dazu einfallen.

Gewinnspiele – 28. Februar 2019

Können gedruckte Rubbelkarten heute noch verblüffen und begeistern?

Sind Sie gerade dabei, Ihr nächstes Gewinnspiel zu planen? Wahrscheinlich ist das so, ansonsten hätten Sie diesen Blogbeitrag nicht gefunden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie bei Google Rubbelkarten oder Rubbelkarten drucken eingegeben haben. Hier haben sie sehr schnell die wichtigsten Druckereien für Rubbelkarten gefunden und sich Informationen zu dieser Gewinnspielart zusammen gesucht.

Das große 1x1 – 21. Februar 2019

Was sind eigentlich Hohlkammer-Schachteln und Magnetboxen?

Die einen sprechen von Kartonschachteln mit Doppelwandigkeit, die anderen sprechen von Schachteln mit Hohlkammer oder auch von Magnetboxen. Fakt ist, dass beide Begriffe richtig sind und das Gleiche beschreiben. Denn eines weisen sie alle auf, die Wände der Faltschachteln sind „gedoppelt“ und zwar so, dass zwischen der Innenwand und der Außenwand eine Hohlkammer entsteht. Doppelwandige Schachteln findet man z.B. in der Kosmetikbranche, hier werden Tiegel, Tuben oder Spender verpackt. Durch ihre hochwertige Ausführung ist sie auch perfekt für Setverpackungen geeignet.